Startseite Aktuelle Sonderangebote    Katzen Ernährung, Nahrungsmittel, Katzen München, gesunde Ernährung, junges Katze, Nahrungsmittel
Medien
Kinoprogramm
Katzen
Anschaffung
Katzen und Wohnung
Erziehung
Ernährung
Gesundheit
  Fitness-Check

junges Katzejunges KatzeKatzengesunde ErnährungKatzen MünchenNahrungsmittelmarienplatzKatzen regelnKatzenErnährungatzen Ernährung  
Katzen und Hunde in München
Google
 
So bleibt Ihre Katze gesund

Regelmäßige Bewegung, ausgewogene Ernährung und tägliches Pflege sind die Voraussetzung für die Gesundheit Ihre Katze. Doch trotzdem, die jährliche Gesundheits-Check muss beim Tierarzt sein.
Wenn Sie sich viel mit Ihrer Katze beschäftigen, dann fällt Ihnen sicher auf, wenn sie mal nicht ganz auf dem Damm ist. Sicherlich werden Sie dann auch abschätzen können, ob ein Tierarztbesuch angezeigt ist oder ob es sich lediglich um eine Kleinigkeit handelt, die auch wieder vergeht.
 
Tip: Zum Schutz Ihrer Katze sollten Sie sich erkundigen, ob Ihre Zimmerpflanzen giftig sind. Selbst wenn Sie Katzengras anbieten, heißt das noch lange nicht, dass Ihre Katze alle anderen Pflanzen verschont, und da können durchaus Giftpflanzen dabei sein.

Eine Sache für Gründliche – die Katzewäsche

Jedermann weiß, dass Katzen reinliche Tiere sind. Eigentlich scheinen sie sich ununterbrochen zu putzen, wenn sie nicht gerade schlafen oder spielen oder
essen.... Dieser Hang zur Sauberkeit kommt natürlich auch der Gesundheit zugute – und Sie müssen Ihre Katze nicht mit endlosen Nasswäschen quälen.
ßlich auf die Körperpflege der Katze verlassen. Kontrollieren Sie sommers in regelmäßigen Abständen das Fell Ihrer Katze auf Zecken.
 
Tip: Versuchen Sie nicht einer Zecke mit Hausmitteln wie Klebstoff oder Fettcreme beizukommen, die Gefahr, dass Sie sie nicht ganz erwischen ist groß. Eine Zeckenzange bekommen Sie verhältnismäßig günstig in der Apotheke.

Kontrollieren Sie auch immer mal wieder die Krallen. Eigentlich wetzt Ihre Katze ihre Krallen ja am Kratzbaum ab, aber man sollte doch nachschauen, ob alles in Ordnung ist.

ötzlich selbst kein Interesse mehr an Reinlichkeit hat, sollten Sie auf jeden Fall zum Tierarzt gehen. Wie jede Veränderung im Verhalten einer Katze immer genau beobachtet werden muss. Gegebenenfalls müssen Sie dann die Konsequenz eines Tierarztbesuches in Kauf nehmen.
 


nach oben
 

www.katzen-online.net